Sonntag, 30. Juli 2017

Rezension: Rock my Soul (The Last Ones to Know, Band 3) von Jamie Shaw

Klappentext:
Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

Über die Autorin:
Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.

......................................................
Rock my Soul (The Last Ones to Know, Band 3) von Jamie Shaw ▪ Preis: EUR 12,99
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (19. Juni 2017) ▪ Klappenbroschur 448 Seiten ▪ ISBN: 978-3-7341-0356-8
 


Seit dem ersten Teil habe ich mich unglaublich darauf gefreut, Shawns Geschichte zu lesen. Rock my Soul war genau das, was ich erwartet habe. Gleich von der erste Seite an, hat mich die Geschichte in seinen Bann gezogen. Im Prolog hat man einen Einblick in die Vergangenheit von Kit und Shawn erhalten. So kann man besser die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten nachvollziehen, was mir unglaublich gut gefallen hat. Die Anfänge der Band konnte der Leser kennenlernen, sich aber auch dadurch besser in Kits Gefühlslage hineinversetzen. Ich war wirklich dankbar für dieses Kapitel, da man nicht einfach in die Geschichte reingeworfen wurde, wie bei Rock my Body, was mir überhaupt nicht gefallen hat und dadurch der Geschichte ein gewisses Etwas fehlte.

Bei Rock my Soul kann man Shawn, den Leadgitarrist und Backgroundsänger der Band, noch besser kennenlernen und wer sich nicht in den vorherigen Teilen bereits in ihn verliebt hat, wird es in diesem Teil garantiert tun. Mit seiner hilfsbereiten, netten und sexy Art verdreht er nicht nur Kit den Kopf. Er kümmert sich auch rührend um seine Bandmitglieder. Mit jeder Seite ist die Spannung zwischen Kit und Shawn greifbar. Manchmal wollte ich einfach Kit durchschütteln, damit sie endlich den ersten Schritt tut und die Gefühle zulässt. Kit hat mich wirklich ab und zu mit ihrer Art wahnsinnig gemacht und doch konnte ich es vollkommen nachvollziehen.

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden hat mir von allen Teilen am Besten gefallen. Diesmal wurde nicht auf zahlreiche Bettszenen eingegangen. Die Konzentration lag viel mehr auf der Liebesgeschichte und das hat das Buch für mich zu etwas Besonderem gemacht. Zwischen Kit und Shawn gab es so viele wunderschöne, herzzerreißende aber auch traurige Momente.

Anders als in den anderen Bänden wurde hier mehr auf Leti eingegangen. Mit seinen Ratschlägen stand er Kit immer zur Seite. Man kann ihn einfach lieben und seit diesem Buch noch viel mehr. Neben Leti gibt es noch andere zahlreiche und wundervolle Nebencharaktere, wie zum Beispiel die gesamte Familie von Kit. Denn nicht nur Kits Zwillingsbruder Kalle ist wundervoll, sondern auch ihre Brüder und Eltern. Alle Charaktere von Jamie Shaw sind super ausgearbeitet und ich habe mich mal wieder in alle vom Neuen verliebt.

Das Buch hat einfach alles, was eine wundervolle Geschichte braucht. In diesem Buch geht es nicht nur um Liebe, sondern auch um Freundschaft, Akzeptanz und Familie. Ich kann das Buch jedem, der noch nicht in Jamie Shaws Bann gezogen wurde herzlich empfehlen. Für mich definitiv ein Highlight dieses Jahr. 



 
Quelle: Klappentext, Buchvover, Über die Autorin https://www.randomhouse.de
 Vielen Dank an Bloggerportal und Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen