Sonntag, 23. Oktober 2016

Rezension "Die Insel der besonderen Kinder" von Ransom Riggs

Klappentext:
Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …

Über den Autor:
Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion.
Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf. Mehr Informationen finden sich auf seiner Website: www.ransomriggs.com

......................................................
 Titel: Die Insel der besonderen Kinder Autor: Ransom Riggs Preis: EUR 16,99
PAN (2. November 2011)  ▪ Gebundene Ausgabe: 416 Seiten ISBN: 978-3-426-51057-5



Dieses Buch habe ich vor ca. einem Jahr schon mal angefangen zu lesen. Ich bin bis Seite 100 gekommen und habe dann aufgehört zu lesen. Ich steckte mitten in einer Leseflaute. Weil das Buch verfilmt werden sollte, habe ich es wieder hervorgeholt und mit anderen lieben Menschen das Buch gelesen.

Und am Ende des Buches dachte ich mir nur: Warum hast du das Buch nicht eher gelesen?
Das Buch habe ich nochmal von vorne gelesen, um mich auch wirklich an alles zu erinnern. Und auf einmal hat mich die Geschichte so sehr gepackt, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen. Es war so spannend von den ersten Seite an. Ich habe das Buch in wenigen Tagen durchgelesen und war von der Geschichte total begeistert.
Der flüssige Schreibstil von Ransom Riggs hat mich nicht mehr losgelassen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die einzelnen Charaktere wurden sehr gut ausgearbeitet und hatten individuelle Fähigkeiten, die mir sehr gut gefallen haben. Vor allem Jacob war für seine 16 Jahre sehr erwachsen und selbstbewusst. Ich habe teilweise sehr mit seinen Entscheidungen gelitten. Aber auch die Lebensgeschichte von Emma hat mich sehr zu Tränen gerührt.

Jedes einzelne Bild war zwar gruselig aber hat total in die Geschichte gepasst. Jedes Bild erzählte die Geschichte weiter und das hat mich sehr fasziniert. Und durch die bildhaften Beschreibungen des Autors konnte ich mir diese besondere Insel sehr gut vorstellen und war plötzlich auch auf dieser Insel. Und dann kam der Wendepunkt in der Geschichte und war für mich total überraschend.
Mir hat die gesamte Geschichte um diese besondere Insel so gut gefallen, dass ich unbedingt die Fortsetzung lesen möchte.

   


Quelle: Klappentext, Über die Autorin: http://www.droemer-knaur.de

Kommentare:

  1. Hey :)

    Dein Blog und deine Rezensionen sind so toll ♥ Bin gleich als Leserin da geblieben!
    Das Buch klingt richtig gut. Bevor der Film in die Kinos gekommen ist, hab eich nichts von diesem Buch gehört. Aber mittlerweile finde ich, dass es so toll klingt, dass ich es mir unbedingt kaufen muss.

    Ganz liebe Grüße,
    Myri

    http://myri-liest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Oh, jetzt hast du mir richtig Lust auf das Buch gemacht 😍 Tolle Rezi!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)

    Tolle Rezension! Ich war vom ersten Teil der Reihe auch sehr begeistert :) Und die erste Hälfte des Films fand ich auch super ^^ Ich bin gespannt, was du zu den anderen Teilen der Reihe sagst. Hast du den Film schon gesehen?

    Übrigens: Toller Blog! *-* Ich bin auch gleich mal als Leser geblieben. :)

    Liebste Grüße
    Ellen
    ahern-rowling-austen.blogspot.de

    AntwortenLöschen